Seite auswählen

Mandalas ausmalen zum Stressabbau und zur Meditation

mandalas ausmalen zum Stressabbau

Written by Carsten

Blogger auf Auszeit Leben, Bloggerkunst und Plastikfrei. Stolzer Papa und Ehemann. Achtsamer Health Coach, begeisterter Fotograf, Adrenalin Junkie, online Marketing und China Experte.

17/03/2020

Das einfache Färben eines Bildes ist sehr nützlich, um Stress und Ängste abzubauen. Eine beliebte Methode ist das Ausmalen von Mandalas als Meditationsform zu verwenden.

Diese Form der Kunsttherapie ist sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern beliebt.

Es ist eine entspannende Übung, die dich von anderen Dingen ablenkt.

Studien haben gezeigt, dass die als Mandalas bekannten geometrischen Kreise gegenüber anderen Arten von Zeichnungen besonders vorteilhaft sind.

Was ist ein Mandala?

Im Sanskrit bedeutet das Wort Mandala “Kreis”.

Kreise sind ein besonderes Symbol in allen Kulturen.

Wir sehen sie in Heiligenscheinen, Gebetsmühlen und anderen religiösen Symbolen sowie in Architektur und Natur.

Mandalas sind heilige Kreise, die seit Langem verwendet werden, um die Meditation in den indischen und tibetischen Religionen des Hinduismus und Buddhismus zu erleichtern.

Viele andere Religionen, darunter das Christentum, Taoisten und die Ureinwohner Amerikas, haben Mandalas ebenfalls in ihre spirituellen Praktiken aufgenommen.

Mandalas können tatsächliche Zeichnungen oder Gemälde sein.

Es kann sich auch um temporäre Kreationen wie Sandmandalas handeln, die nach Fertigstellung häufig feierlich “verstreut” werden.

Die Hauptkreisform eines Mandalas ist mit einer Vielzahl von geometrischen Formen und Symbolen gefüllt.

Diese werden häufig in symmetrischen Mustern mit kräftigen Farbschemata wiederholt.

Das Erstellen von Mandalas ist genauso wichtig wie die Betrachtung des fertigen Bildes.

Der Sinn beider Abschnitte ist es, Geist und Körper auszugleichen, weshalb sie ein ideales Werkzeug für die Meditation sind.

Mandalas als Kunsttherapie

Mandalas als Meditationsform werden zunehmend als Heilmittel in der Medizin anerkannt.

Eine steigende Anzahl klinischer Studien zeigt, dass Meditation Stress abbaut, Depressionen bekämpft, Schmerzen lindert und den Blutdruck senkt.

Sie stärkt auch das Immunsystem und stimuliert die Freisetzung von Melatonin, einem Hormon, von dem angenommen wird, dass es die Zellalterung verlangsamt und den Schlaf fördert.

Mandalas sind nicht nur etwas zum Anschauen oder Meditieren.

Es gibt mittlerweile Mandala-Malbücher, die für jeden nützlich sein können.

Das Ausmalen eines Mandalas mit Bleistiftstiften, Buntstiften, Farben oder Pastellen kombiniert die Vorteile von Meditation und Kunsttherapie zu einer einfachen Übung.

Diese kann jederzeit und an jedem Ort durchgeführt werden.

Menschen, die Mandalas färben, erleben oft ein tiefes Gefühl der Ruhe und des Wohlbefindens.

Es ist ein einfaches Werkzeug, das kein Fachwissen erfordert, aber bemerkenswert beruhigend und erfrischend sein kann.

Mandalas bündeln nicht nur deine Aufmerksamkeit, sondern ermöglichen es dir auch, deine kreative Seite auszudrücken.

Besonders das Letztere vernachlässigen viele von uns im täglichen Leben.

    Das Ausmalen von Mandalas ist besonder nützlich für:

    • Kinder: Mandalas ausmalen hilft Kindern, mit Emotionen und mit Krankheiten umzugehen.
      Anstatt ihre Gefühle zu kommunizieren, drücken sich viele Kinder durch Farbe und Kunst aus.
      Die Psychologin Barbara Sourkes, PhD., verwendet Mandalas mit krebskranken Kindern und ihren Geschwistern. Sie merkt an, dass sie bei Kindern ab 3 Jahren angewandt werden können und dass das Ausmalen von Mandalas eine Übung ist, bei der die Kinder keine Angst haben, ihre Gefühle als Zeichnung preiszugeben.
      Aus diesem Grund bietet sich diese Methode hervorragend als Meditationsform für Kinder an.
    • Menschen mit einer unheilbaren Krankheit: Die Universität von Kalifornien im Irvine Krebszentrum und das Krebszentrum der Universität von Pennsylvania sind nur zwei Krebszentren, die überlebenden Krebspatienten Mandala-Workshops anbieten.
    • Menschen, die mit dem Rauchen aufhören möchten: Aus dem gleichen Grund, aus dem viele Raucher beim Entzug mit Handarbeiten beginnen, beschäftigt das Ausmalen von Mandalas die Hände und baut Stress ab.

      Du kannst dein Mandalabuch mitbringen, damit du dich jedes Mal, wenn du den Drang zum Rauchen verspürst, ein paar Minuten mit dem Malen ablenken kannst.

    Mandalas sind jedoch nicht jedermanns Sache.

    Das Ausmalen eines Mandalas beinhaltet wiederholte Bewegungen und das Greifen der Stifte.

    Dies kann Schmerzen bei rheumatoider Arthritis und Osteoarthritis in den Fingern verschlimmern.

    Es kann auch bei Menschen mit Karpaltunnelsyndrom, lateraler Epicondylitis (Tennisarm) und anderen Formen von Verletzungen durch wiederholte Belastung Schmerzen verursachen.

    Wie man ein Mandala ausmalt

    Es gehört nicht viel zum Ausmalen eines Mandalas für Meditationszwecke.

    Es erfordert nur ein paar einfache Schritte und etwas Zeit, in der du alleine oder zumindest ungestört sein kannst.

    • Du benötigst Buntstifte, Bleistifte, Kreidestifte, Pastellfarben oder Pinselstifte in verschiedenen Farben.
    • Drucke ein Mandala aus oder verwende ein Mandala-Malbuch.
    • Suche einen ruhigen und gemütlichen Ort, an dem du ohne Ablenkung bequem arbeiten kannst.
    • Beginne mit dem Färben.

    Denke beim Malen nicht zu viel über die Wahl deiner Farbe nach und kümmere dich nicht darum, ob die Farben zusammenpassen.

    Lasse dich einfach von deinen Instinkten leiten.

    Nachdem du mit der ersten Farbe begonnen hast, folgt der Rest auf natürliche Weise.

    Susan F. Fincher, Autorin zahlreicher Mandala-Malbücher, sagt: “Eine Farbe auf dem Mandala lädt eine andere ein, wie ein Gast, der seinen Freund zu deiner Party bringen möchte.”

    Wo du Mandalas zum Ausmalen findest

    Es gibt zahlreiche Ressourcen, wo du Mandalas finden kannst, die du ausmalen und in deine Meditationspraxis integrieren kannst.

    Auf Webseiten wie mandala-bilder.de kannst du Mandalas von deinem Computer aus drucken.

    Amazon bietet ebenfalls eine große Auswahl an Mandala-Büchern für alle Altersklassen und in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an.

    Eine weitere Möglichkeit besteht darin, ein eigenes Mandala zu zeichnen.

    Mit einfachen Zeichenwerkzeugen wie Zirkel und Winkelmesser kannst du auch deine eigenen geometrischen Muster zum Ausmalen erstellen.

    Sie sind recht einfach und es gibt keine richtigen oder falschen Möglichkeiten, sie zu zeichnen.

    Beginnen einfach damit, Formen innerhalb eines großen Kreises zu erstellen.

    Fazit

    Der sich wiederholende Vorgang des Färbens der geometrischen Formen innerhalb eines Mandalas ist für Menschen jeden Alters von Vorteil.

    Denke nicht, dass das Ausmalen nur für Kinder ist.

    Nutze es als konstruktiven Weg, um eine ruhige Zeit zu finden, um deine Gedanken von Stress und Angst zu befreien.

    Die Entspannung, die du findest, wird dich überraschen.

    Wenn du mehr über die Vorteile der Meditation lernen möchtest, lies meinen Artikel:

    76 GRÜNDE, WARUM DU AUF KEINEN FALL AUF MEDITATION VERZICHTEN KANNST

    Lebe achtsam, sei einzigartig

    Dein Carsten

    Mehr für dich…

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    smart__stark_sexy_ad_banner

    Erwecke deine Superkräfte!

    Hole dir das neue kostenlose Buch von Auszeit Leben mit über 100 kleine Übungen und Alltagstricks für ein gesundes, kraftvolles und zufriedenes Leben.

    Vielen Dank! Dein E-Book ist auf dem Weg zu deiner E-Mail Adresse.

    Pin It on Pinterest

    Share This