Seite auswählen

MBSR – Wie Achtsamkeit dein Leben verändert

MBSR - Frau beobachtet achtsam die Natur

Written by Carsten

Blogger auf Auszeit Leben, Bloggerkunst und Plastikfrei. Stolzer Papa und Ehemann. Achtsamer Health Coach, begeisterter Fotograf, Adrenalin Junkie, online Marketing und China Experte.

14/08/2018

MBSR erlebt einen Siegeszug als Behandlungsmethode gegen Schmerzen, Angstzustände und Depressionen.

Doch was ist MBSR?

Wie funktioniert es?

Wie wendest du es an?

In den späten 1970er Jahren begann ein junger amerikanischer Molekularbiologe und Universitätsprofessor namens Jon Kabat-Zinn, ein revolutionäres Gesundheitsprogramm, bekannt als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR), zu entwickeln. 

Dieses Programm veränderte die Art und Weise, wie die westliche Welt über Gesundheit und Wohlbefinden nachdachte.

Zu dieser Zeit hatten Ärzte und Behörden zunehmend Interesse an der Erforschung und Behandlung von stressbedingten psychischen Erkrankungen wie Angst und Depression.

Statistiken zeigten, dass mehr als 30 Millionen Amerikaner an einer der beiden Krankheiten litten.

Darüber hinaus erwiesen sich beliebte Medikamente wie Miltown und Valium als suchterzeugend und alles andere als ideal für die effektive Behandlung von Personen.

Obwohl Kabat-Zinn nicht dazu ausgebildet war, psychologische Beratung anzubieten oder Rezepte als Psychiater auszustellen, kam er mit seinem wissenschaftlichen Verstand zu der Überzeugung, dass die buddhistischen Meditationspraktiken Menschen bei einer Reihe von stressbedingten Erkrankungen helfen kann.

Als er zu der Erkenntnis kam, dass die medizinische Gemeinschaft sich der Verbindung zwischen Meditation und Gesundheit nicht bewusst war, begann Kabat-Zinn einen Stressabbaukurs zu konzipieren, der Wissenschaft, Achtsamkeit und Yoga zusammen brachte.

Letztendlich präsentierte er der Welt das mittlerweile weltweit anerkannte MBSR-Programm, das heute in über 30 Ländern unterrichtet wird

Die meisten Menschen merken nicht, dass der Geist ständig plappert. Und doch ist dieses Geschwätz die Kraft, die uns den größten Teil des Tages antreibt, was wir tun, worauf wir reagieren und wie wir uns fühlen. – Jon Kabat Zinn

Was ist achtsamkeitsbasierte Stressreduktion? Was ist MBSR?

MBSR ist ein Ausbildungs- und Trainingsprogramm, das dir bei Schmerzen, Krankheiten, Stress, psychischen und emotionalen Problemen hilft.

Achtsamkeitsbasiertes Stressabbautraining lehrt Achtsamkeit, eine neue Art, dich mit den Herausforderungen des Lebens zu befassen.

Es ist ein Programm, das auf den ersten Blick einfach erscheinen mag.

Es hat jedoch die Fähigkeit, die Art und Weise, wie du denkst und mit der Welt in Beziehung trittst, neu zu gestalten.

Wie bei allem braucht es Zeit, Übung und Anstrengung, um dieses Programm zu meistern, aber die Ergebnisse sind erstaunlich.

Menschen mit einer großen Vielfalt von Beschwerden haben festgestellt, dass sie in der Lage sind, ihr Leiden zu reduzieren und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Achtsamkeit

Viele Menschen sprechen über Achtsamkeit, aber oft ist ihnen nicht klar, was Achtsamkeit ist oder nicht ist.

Laut dem Begründer der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion, Jon Kabat-Zinn, kann Achtsamkeit als

“das Bewusstsein definiert werden, das entsteht, indem man im gegenwärtigen Moment nicht-urteilend auf die Aufmerksamkeit achtet.”

Aber was bedeutet das? Was ist Achtsamkeit?

Es ist ein einfaches Konzept und kann gleichzeitig schwer zu fassen sein.

Manche Menschen verwirrt die Tatsache, dass Achtsamkeit sowohl eine Übung (achtsamen Meditation) als auch ein Ergebnis (achtsames Bewusstsein) ist. 

“Achtsamkeit als Übung bezieht sich auf die bewusste Absicht, in jedem Moment deines Lebens präsent zu sein.

Ohne besondere Überzeugungen oder Traditionen zu erfordern, ist Achtsamkeit eine Möglichkeit, Gedanken, körperliche Empfindungen, Anblicke, Geräusche, Gerüche und Reaktionen wahrzunehmen.

Als Menschen sind wir darauf angewiesen, unsere Gedanken und unsere Umwelt ständig nach Sorgen oder Bedrohungen zu durchsuchen.

Durch den Einsatz von Achtsamkeit können wir uns von dieser Routine zu einem Bewusstsein bewegen, in dem wir unsere Wahrnehmungen beobachten und nicht nur darauf reagieren.

Diese veränderte Denkweise und Interaktion mit unserer Umwelt mag einfach erscheinen, doch es ist eine radikale Veränderung, die starke Konsequenzen haben kann. ” – Elisha Goldstein

Im Wesentlichen kannst du es so betrachten:

Dein Leben ist wie ein Film und du bist eine Person in diesem Film.

Auch wenn du achtsam bist, spielst du immer noch eine Person im Film, aber du bist dir bewusst, dass es ein Film ist.

Zum Beispiel, wenn du sehr wütend auf jemanden bist, bist du auf einer Ebene die Person, die sehr wütend ist.

Auf einer anderen Ebene beobachtest du, dass du sehr wütend bist.

Du kannst erkennen, wie sich diese Wut in verschiedenen Teilen deines Körpers anfühlt.

Du kannst sehen, wie du dich wegen deiner Wut benimmst.

Du bist immer noch wütend, aber du bist wütend auf das Bewusstsein.

Dies ist der Kern der Achtsamkeit.

Eine andere Möglichkeit, es zu beschreiben, ist, dass du die volle Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment richtest, was auch immer dieser Moment ist. 

Du kannst gestresst oder irritiert gewesen sein, ohne es gemerkt zu haben.

Manchmal merkst du es erst, wenn du deine Gefühle an anderen Menschen oder Objekten um dich herum auslässt.

Achtsamkeit bedeutet sich über dich selbst klar zu werden, manchmal eben auch das Bewusstsein, dass wir Schmerzen haben, unruhig, gereizt oder gestresst sind. 

In Mindfulness Made Simple wird darauf hingewiesen, dass die beiden Hauptaspekte der Achtsamkeit Aufmerksamkeit und Akzeptanz sind. 

Aufmerksamkeit bedeutet, sich bewusst zu sein, was in deinem Geist im gegenwärtigen Moment geschieht: deine Gedanken, Gefühle und Empfindungen.

Akzeptanz bedeutet, die eigenen Erfahrungen klar wahrnehmen zu können, ohne sie zu beurteilen.

Es ist eine unvoreingenommene Art, auf das zu achten, was in deinem Kopf und in deinem Leben geschieht, während es geschieht.

Es gibt viele Möglichkeiten, Achtsamkeit zu erreichen – durch verschiedene Arten der Meditation, durch Yoga, etc.

Es gibt auch viele Gründe, warum Achtsamkeit wünschenswert ist.

Der einfachste Grund, der allen anderen Gründen zugrunde liegt, ist, dass du durch Achtsamkeit deine Leiden reduzierst oder sogar überwinden kannst.

Deine wandernden Gedanken, und die Urteile, die du diesen wandernden Gedanken beilegst, sind wirklich der Ursprung aller Leiden.

Ein Überblick über den Acht-Wochen-MBSR-Kurs 

Der von Jon Kabat-Zinn entwickelte revolutionäre und hochgelobte Kurs zur Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR) findet über einen Zeitraum von acht Wochen statt.

In diesen acht Wochen besuchst du wöchentliche Gruppentreffen, bei denen ein zertifizierter MBSR-Lehrer dir eine Fülle von Meditations- und Yogaübungen beibringt, Gruppendiskussionen leitet und die Wissenschaft der Stressreduktion beleuchtet.

Natürlich, wie der Name schon sagt, zielt das Programm letztlich darauf ab, dir zu helfen, einen verbesserten Zustand der Achtsamkeit zu entwickeln, sodass du besser in der Lage bist, mit den unvermeidlichen Belastungen und Nöten des Lebens fertig zu werden.

Sitzungen sind einmal pro Woche etwa 2,5 Stunden lang.

Es gibt auch eine ganztägige Sitzung zwischen der 7. und 8. Woche.

Die drei formalen Techniken, die beim achtsamkeitsbasierten Stressreduktionstraining eine Rolle spielen, sind: 

  • Achtsamkeitsmeditation
  • Bodyscan
  • einfach Yoga-Positionen

Während es die Struktur des MBSR den Teilnehmern erlaubt, ihre Praxis an ihre Bedürfnisse anzupassen, wurde das Programm so strukturiert, dass es in größeren Gruppen stattfindet, sodass die Schüler sich gegenseitig motivieren und unterstützen können.

Um den Menschen zu helfen, selbst effektiv mit den Belastungen, die von körperlichem Schmerz, psychischen Erkrankungen oder einfach den Anforderungen des täglichen Lebens herrühren, arbeiten zu können, bieten MBSR-Lehrer vor allem Anweisungen zu einer Vielzahl von stressreduzierenden Praktiken. 

Es sollte angemerkt werden, dass, obwohl viele der MBSR-Praktiken historisch in den östlichen Weisheitstraditionen des Buddhismus und Hinduismus verwurzelt sind, Jon Kabat-Zinn den Kurs als säkular in der Natur entwickelte, sodass alle Individuen, ungeachtet ihrer Glaubensrichtungen, die vielen Vorteile, die das Programm bietet, erreichen können.

Wie bereits erwähnt, gibt es drei Grundkomponenten für das achtsamkeitsbasierte Stressreduktionsprogramm (MBSR).

Diese sind Achtsamkeitsmeditation, Körperscannen (Bodyscan) und einfache Yoga-Übungen.

Body scanning ist eine Achtsamkeitstechnik, die während der ersten vier Wochen des MBSR-Programms gelehrt wird.

Beim Bodyscan liegst du ruhig auf dem Rücken und richtest deine Aufmerksamkeit sorgfältig auf verschiedene Bereiche des Körpers.

Typischerweise beginnend mit den Zehen und langsam aufwärts bis zum Kopf. (Mehr zum Bodyscan findest du hier)

Die folgenden Prinzipien sind für MBSR von zentraler Bedeutung: 

  • nicht beurteilen
  • nicht streben
  • akzeptieren
  • loslassen
  • Anfängergeist (Shoshin (初心))
  • Geduld
  • Vertauen

Autonome Stressreaktionen und unerwünschte Gewohnheiten 

Über den gesamten achtwöchigen MBSR-Kurs helfen die Lehrer den Teilnehmern, autonome Stressreaktionen oder unfreiwillige Reaktionen auf Stresssituationen zu erkennen und zeigen, wie bestimmte Umstände zur Entwicklung unerwünschter stressbedingter Gewohnheiten führen können.

In Bezug auf diese psychologisch begründete Wahrheit ist es von größter Wichtigkeit für die Teilnehmer, die Fähigkeit zu entwickeln, bewusst zu wählen, wie sie auf Stress verursachende Umgebungen und Ereignisse reagieren, ohne sich in einer Weise zu verhalten, die sie selbst missbilligen. 

Um diese stressreduzierende und gewohnheitsändernde Fähigkeit zu entwickeln, bemühen sich die Teilnehmer, achtsam körperliche Spannungen und gewohnheitsmäßige Reaktionen auf Stress zu beobachten, während sie lernen, wie die bewusste Wahl zwischen Verlangen und Handlung gefunden werden kann. 

Die MBSR-Trainer zeigen den Teilnehmern, dass sie mithilfe von MBSR-Praktiken die Macht haben, Stress effektiv zu bewältigen, problematische Themen in ihrem Leben zu lösen und ein größeres Gefühl des subjektiven Wohlbefindens zu fördern.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Kursteilnehmer ermutigt, den Gesamtkurs und die wöchentlichen Hausaufgaben als Herausforderung und nicht als Aufgabe zu sehen, während sie sich darauf konzentrieren, die Motivation und Disziplin zu entwickeln, um langfristig eine formelle Meditationspraxis zu absolvieren. 

Darüber hinaus ermutigen MBSR-Trainer die Studierenden, die oben erwähnten sieben grundlegende Einstellungen zur Achtsamkeitspraxis zu entwickeln:

Nicht-Beurteilung, Geduld, Anfängergeist, Vertrauen, Nichtstreben, Akzeptanz und Loslassen. 

John Kabat-Zinn erzählt uns, wie wichtig es ist, die richtige Einstellung zu kultivieren: 

“Die Einstellung, mit der du die Aufmerksamkeit im Moment zu leben übst, ist entscheidend. Es ist die Grundlage, auf der du deine Fähigkeit, deinen Geist zu beruhigen und deinen Körper zu entspannen, dich zu konzentrieren und klarer zu sehen, kultivierst.

Wenn deine Einstellung schwach ist, das heißt, wenn deine Energie und dein Engagement für die Praxis niedrig sind, wird es schwierig, Ruhe und Entspannung konsequent zu entwickeln.”

Die Kernpraktiken von MBSR 

Wie bereits erwähnt, sind die meisten MBSR-Praktiken in den Weisheitsüberlieferungen des alten Indien verwurzelt, aber sie wurden säkular modifiziert, sodass alle Teilnehmer sich selbst hegen und heilen können, ohne fürchten zu müssen, dass sie gegen ihre Glaubensbegriffe verstoßen.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von unabhängigen Aktivitäten, die von einigen der wichtigsten therapeutischen Ansätze der Psychologie abgeleitet sind.

Wie z. B. Kognitive Verhaltenstherapie (CBT), die dazu beitragen, das Selbstbewusstsein der Menschen im täglichen Leben zu verbessern.

Unabhängig davon, ob eine Praxis in Spiritualität oder Psychologie verwurzelt ist, zielen sie alle gleichermaßen darauf ab, dir zu helfen, dein achtsames Bewusstsein zu verbessern und Stress abzubauen. 

Meditationstechniken

Neben dem bereits erwähnten Bodyscan, werden den Teilnehmern eine Vielzahl von Meditationstechniken beigebracht, die hauptsächlich in Stille praktiziert werden.

Diese helfen, Fähigkeiten zur Stressreduktion zu entwickeln und positive persönliche Eigenschaften zu kultivieren.

Praktiken wie “achtsames Atmen” und “choiceless awareness” fördern einen erhöhten Zustand der Achtsamkeit und ermöglichen es dir Stress im gegenwärtigen Moment besser zu bewältigen.

Allerdings gibt es auch andere Ziele, die mit Meditation verbunden sind, und eine Reihe von MBSR-Techniken fördern die Gesundheit auf spezifischere Weise. 

Die Kunst des achtsamen Lebens

Während dir Meditation ermöglicht, deine Achtsamkeitsfähigkeiten zu entwickeln und zu verbessern,  gibt es eine Reihe anderer Übungen, die dich ermutigen, deine Praxis mit in die reale Welt zu bringen.

Gehmeditation und achtsames Essen, zum Beispiel, sind zwei MBSR-Aktivitäten, die dir helfen, einen erhöhten Zustand des Beobachtungsbewusstseins im täglichen Leben zu fördern, ohne dich dazu zu zwingen, deine Routinen überhaupt zu ändern.

Da du die Möglichkeit hast, Achtsamkeit in buchstäblich jede Aktivität einzubringen, die du im Wachzustand wahrnimmst, ermutigen MBSR-Lehrer ihre Schüler, die Kunst des achtsamen Lebens zu entdecken. 

Sie weisen Hausaufgaben zu, die dich dazu bringen, ein monotones Tagesgeschehen zu wählen, das du bewusst wahrnehmen sollst. 

Stresslinderndes Yoga & Stretching

Während die Praktiken wie Atemübungen, Körper-Scan und achtsames Essen den ersten großen Block von MBSR-Übungen bilden, besteht die zweite bekannte Gruppe von Aktivitäten aus stresslösendem Yoga und sanftem Stretching.

Wie MBSR-Schüler schnell herausfinden, gibt es eine Reihe von Gründen, warum diese nicht-anstrengenden yogischen Haltungen, die die Schüler mit Bedacht üben sollen, in das Programm aufgenommen wurden.

Zum Beispiel hilft dir Yoga nicht Kraft, Flexibilität und Balance zu gewinnen, sondern sie verbessert auch deine Selbstwahrnehmung und du entdeckst, wie sich Stress im Körper aufbaut.

Indem du lernst, genau zu bestimmen, wo sich belastende Spannungen befinden, bist du besser in der Lage, die ungesunden körperlichen Gefühle, die sich negativ auf deinen psychischen Zustand und dein emotionales Wohlbefinden auswirken können, zu überwachen und zu lindern.

Therapeutische Selbstüberwachung

Es gibt auch eine Reihe anderer psychologisch basierter MBSR-Aktivitäten, die eine ergänzende Rolle zu den primären Praktiken von Meditation und Yoga einnehmen, die ich hier erwähnen möchte.

Während des Kurses erhältst du eine Reihe wöchentlicher Hausaufgaben, wie den “angenehmen Veranstaltungskalender”, den “Kalender für unangenehme Ereignisse” und den “Kommunikationskalender”.

Diese bieten dir die Möglichkeit, deine alltäglichen Erfahrungen systematisch zu überwachen, zu bewerten und daraus zu lernen.

Während diese Aktivitäten, die einer Reihe von Cognitive-Behavioral Therapy (CBT) – Übungen ähneln, im Vergleich zu den oben genannten primären Praktiken weniger Bedeutung erlangen, fördern sie in ähnlicher Weise ein größeres Selbstbewusstsein und dienen als provozierende Themen für Gruppendiskussionen.

Die Wissenschaft der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion

Als Jon Kabat-Zinn begann, die Einstellung der westlichen Welt zu östliche Meditationspraktiken zu überdenken, wusste er, dass es unerlässlich sein wird, die wissenschaftlichen Vorteile, die die Menschen aus der Meditationspraxis ziehen, aufzudecken und zu verbreiten.

Nun, ungefähr 40 Jahre später, kann man sagen, dass er dieses Ziel erreicht hat. 

Es gibt eine stetig wachsende Zahl an seriösen, evidenzbasierten Forschungen die zeigen, wie achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR) und Meditation im Allgemeinen eine Vielzahl von Krankheiten und gesundheitsbezogene Störungen effektiv behandelt.

Empirische Forschung hat zum Beispiel festgestellt, dass MBSR Personen helfen kann, mit physischen, psychischen und kognitiven Problemen, Angst, Depression, Wut, chronischen Schmerzen, Müdigkeit, hohem Blutdruck, ADHS und Schlafstörungen umzugehen.

Darüber hinaus hat die Forschung gezeigt, dass das Programm den Grad des subjektiven Wohlbefindens von gesunden Personen erhöht und gleichzeitig das Stressniveau senkt.

Um mehr über Nutzen und Vorteile der Meditation zu erfahren, habe ich einen ausführlichen Artikel geschrieben – “76 erstaunliche wissenschaftlich nachgewiesene Vorteile der Meditation”.

Wenn man sich neben den erwähnten Studien noch die gesundheitsbezogenen Statistiken anschaut, die zeigen das fast 80 % der Menschen über täglichen Stress klagen und schätzungsweise 75-90 % aller Arztbesuche stressbezogen sind und Stress bei allen sechs Haupttodesursachen in Amerika und Europa eine Rolle spielt, wird es leichter zu verstehen, warum MBSR weitreichende Möglichkeiten hat, Leben auf der ganzen Welt zu verändern.

Selbst wenn du derzeit nicht an einem medizinischen Problem leidest, ist es sicher, dass MBSR dir hilft, dich selbst besser zu verstehen und dein subjektives Wohlbefinden zu steigern.

Wo kannst du MBSR-Training bekommen? 

MBSR-Schulungen sind weltweit an zahlreichen Standorten verfügbar.

Damit es wirklich MBSR-Training ist (was klinisch in der wissenschaftlichen Literatur als wirksam erwiesen wurde), solltest du dein MBSR-Training bei jemandem absolvieren, der vollständig im MBSR-Training zertifiziert ist.

Möglichkeiten des MBSR-Trainings: 

  • Online (Englisch-kostenlos) – Dave Potter hat eine Website erstellt, die kostenloses Online-MBSR-Training zur  Verfügung stellt!
    Er bittet, eine Spende zu leisten, wenn du in der Lage dazu bist und das Material für dich von Nutzen ist: Palouse Mindfulness – Free MBSR training
  • Es gibt auch ein Live-Online-MBSR-Trainingsprogramm, das von Jon Kabat-Zinns Center for Mindfulness an der University of Massachussetts angeboten wird. (Englisch)
  • Verwendung des Arbeitsbuchs: Stressbewältigung durch Achtsamkeit: Das MBSR-Praxisbuch von Bob Stahl und Elisha Goldstein.
    Hazlett-Stevens und Oren haben kürzlich (2017) eine Studie durchgeführt, die darauf hinweist, dass für hoch motivierte Menschen, die diszipliniert genug sind, um ein Arbeitsbuch zu bearbeiten, diese achtsamkeitsbasierte Stressreduktion eine effektive Alternative zu MBSR-Training darstellt.
  • Finde einen MBSR-Kurs in deiner Nähe

Empfohlene Bücher über achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR)

  • Stressbewältigung durch Achtsamkeit: Das MBSR-Praxisbuch von Bob Stahl und Elisha Goldstein mit Nachwort von Saki Santorelli und Vorwort von Jon Kabat-Zinn.

    Lerne von diesem gut überprüften achtsamkeitsbasierten Stressreduktions-Arbeitsbuch. Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion ist klinisch nachweislich wirksam bei der Linderung von Stress, Angstzuständen, Panikzuständen, Depressionen, chronischen Schmerzen und einer Vielzahl von Krankheiten.

    Dieser kraftvolle Ansatz zeigt dir, wie du dich auf den gegenwärtigen Moment konzentrieren kannst, um die Art, wie du mit Stress umgehst, dauerhaft zu verändern. Während du dich durch ein Arbeitsbuch zur Reduzierung der Stressbelastung arbeitest, lernst du, wie man stressfördernde Gewohnheiten durch achtsame Gewohnheiten ersetzen kann.

    Dieses bahnbrechende Programm wird dir helfen, die Symptome von Stress zu lindern und seine Ursachen zu identifizieren, damit du ein gesünderes und glücklicheres Leben führen kannst.

  • Gesund durch Meditation: Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR – Mit dieser vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Neuausgabe der beliebten Kurzfassung des MBSR-Klassikers wird eine Erfolgsgeschichte fortgesetzt.

    MBSR (mindfulness-based stress reduction) ist ein wissenschaftlich geprüftes Achtsamkeitstraining bestehend aus Meditationen, Atem- und Yogaübungen.

    Die Methode wird auch im deutschsprachigen Raum immer erfolgreicher, was die ständige steigende Anzahl von angebotenen Kursen zeigt.

    Diese Taschenbuch-Ausgabe bietet den optimalen Einstieg für alle, die sich mit der MBSR-Methode befassen wollen. 

  • The Mindful Way Workbook: An 8-Week Program to Free Yourself from Depression and Emotional Distress (Englisch) – von John D. Teasdale, J. Mark G. Williams und Zindel V. Segal PhD, mit einem Vorwort von Jon Kabat-Zinn.

    Indem du dieses sorgfältig konstruierte Buch durcharbeitest, kannst du zu jeder Zeit und an jedem Ort auf Achtsamkeit basierende kognitive Therapie (MBCT) anwenden.

    Die Autoren, die alle Experten auf diesem Gebiet sind, führen spezifische Achtsamkeitspraktiken ein, die du jede Woche ausprobieren kannst, zusätzlich Reflexionsfragen, Werkzeuge zum Verfolgen des Fortschritts und hilfreiche Kommentare von anderen, die das Programm durchlaufen haben.

    Dieses Buch führt dich Schritt für Schritt auf dem Weg der Veränderung. Geführte Meditationen findest du auf der mitgelieferten MP3-CD und sind auch als Audio-Download verfügbar.

    Das Buch gewann den zweiten Platz für das American Journal of Nursing Buch des Jahres, Consumer Health Category.

  • Guided Mindfulness Meditation Series 1: A Complete Guided Mindfulness Meditation Program von Jon Kabat-Zinn Audio CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe.

    Der Autor von “Coming to Our Senses” zeigt die Kraft der Achtsamkeit und wie sie genutzt werden kann, um Veränderungen in unserem persönlichen Leben und der Welt durch Lernen, Wachsen und Heilen zu bewirken, und stellt eine Reihe von Entspannungsübungen, Meditationspraktiken und Einsichten vor.

    Gelesen vom Autor.

  • Die MBSR-Yogaübungen: Stressbewältigung durch Achtsamkeit – Tausende von Praktizierenden haben in den letzten Jahren nach den Yogaübungen zur MBSR-Praxis gefragt.

    Nun sind sie da! Die MBSR-Yogaübungen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Stressbewältigungspraxis nach Jon Kabat-Zinn.

Fazit MBSR

Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR) ist ein Ausbildungs- und Trainingsprogramm, das dir bei einer Vielzahl von Krankheiten, Schmerzen, Stress, psychischen und emotionalen Zuständen hilft.

Es lehrt dir eine neue Art des Umgangs mit den Herausforderungen des Lebens: Achtsamkeit.

Achtsamkeit ist scheinbar einfach. In der Tat, es scheint, als wäre es überhaupt nichts.

Jedoch haben viele Studien gezeigt, dass durch das Praktizieren von Achtsamkeit, starke psychologische und physische Veränderungen bewirkt werden.

Achtsamkeit ist mittlerweile der Kern vieler psychologischer Behandlungen einschließlich MBCT, das eine Modifikation des MBSR-Programms ist, das auf Menschen ausgerichtet ist, die an Depressionen leiden.

Es wird auch verwendet, um Angst zu behandeln.

Auch bei anderen Therapien wie der dialektischen Verhaltenstherapie (DBT) gibt es Elemente der Achtsamkeit.

Achtsamkeit selbst ist eigentlich eine uralte östliche religiöse Praxis, aber sie hat ihren Weg in die westliche Medizin und Psychologie gefunden, weil sie wissenschaftlich erwiesenermaßen bemerkenswert effektiv darin ist, Menschen zu helfen, eine Vielzahl von Alltagsproblemen zu bewältigen. 

Ich hoffe, du hast jetzt einen guten Überblick zum Thema MBSR erhalten und wie immer freue ich mich, deine Meinung zum Thema zu erfahren.

Also hinterlasse einen Kommentar oder schreibe mir über meine Kontaktseite.

Falls du die gerne weitere Blogbeiträge per E-Mail erhalten möchtest, melde dich unten zu meinem Newsletter an, dann bekommst du wöchentlich die neuesten Artikel per E-Mail zugesendet.

Lebe achtsam, sei einzigartig

Dein Carsten 

Mehr für dich…

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Achtsamkeit - Alles was du schon immer über Achtsamkeit wissen wolltest! - […] Er entwickelte ein revolutionäres Gesundheitsprogramm, bekannt als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) und veränderte die Art und Weise, wie die westliche Welt…
  2. Bodyscan: Einleitung und geführte Bodyscan Meditation » meditierenlernen.org - […] die in der heutigen Form durch den amerikanischen Arzt Jon Kabat-Zinn, dem Gründer vom MBSR Programm (Mindfulness-Based Stress Reduction), bekannt…
  3. Was ist Meditation? Eine Einleitung zum Thema Meditation » Eine Einleitung zur Meditation - meditierenlernen.org - […] Mindfulness-Based Stress Reduction – MBSR System, oder die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion stützt sich auch auf die buddhistischen […]
  4. Achtsam Zuhören: Die Fähigkeit der bewussten Kommunikation - […] Kabat-Zinn, der Vater des MBSR Trainings, sagt in seinem Buch “Im Alltag Ruhe finden – Meditationen für ein […]
  5. Bodyscan Text - Einfache Anleitung zur Entspannung » Meditieren Lernen - […] Bodyscan ist eine der wichtigsten Methoden im Achtsamkeitstraining und des MBSR- Trainings, und eine hervorragende Technik zur Entspannung und…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

smart__stark_sexy_ad_banner

Erwecke deine Superkräfte!

Hole dir das neue kostenlose Buch von Auszeit Leben mit über 100 kleine Übungen und Alltagstricks für ein gesundes, kraftvolles und zufriedenes Leben.

Vielen Dank! Dein E-Book ist auf dem Weg zu deiner E-Mail Adresse.

Pin It on Pinterest

Share This